Konto
Jedes Pferd ist einzigartig!
Isabel Atzinger
  • Isabel Atzinger

Podest für dein Pferd selber bauen

In diesem Blogbeitrag erfährst du wie du ein Podest für dein Pferd ganz einfach selber bauen kannst. In nur 3 Schritten hast du dein eigenes Podest ganz individuell nach deinen Wünschen fertiggestellt. Praktisch und günstig!

Podest für dein Pferd selber bauen

Es ist schon eine Weile her, als ich zu Weihnachten von meinem Partner ein Podest für Mandy geschenkt bekommen habe. Aber nicht irgendein Podest, nein ein individuelles Selbstgemachtes, perfekt auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Und weil ich so viele Fragen bekommen habe, wie wir das gemacht haben, folgt heute die Kurz-Bauanleitung in nur drei Schritten.

Du brauchst um ein Podest für dein Pferd zu bauen:

>> 1 Kunststofffass bzw. eine alte Regentonne

>> Holzplatte

>> Stichsäge

>> Feile, Schmirgelpapier

>> Bohrer

>> Stift

Step 1 – Unterbau des Podests vorbereiten

Wir haben uns zu allererst überlegt, wie hoch das Podest sein soll. Weil Mandy noch nie mit einem Podest gearbeitet hat, habe ich beschlossen, es nicht allzu hoch zu machen, damit wir erst Kraft und Technik aufbauen können. Später können wir uns immer noch ein höheres Podest bauen. Wir haben unser Podest also 25 cm hoch gemacht. Erster Schritt ist damit von der geschlossenen Seite der Tonne die 25 cm abzumessen. Markiere dir rund um die Tonne die 25 cm und versuche eine gleichmäßige gerade Linie mit einem Stif zu markieren. Mit einer Stichsäge kannst du nun entlang der Linie den oberen Teil vom übrigen Teil der Tonne abtrennen. Bitte überprüfe, ob es scharfe Kanten gibt, wenn ja bitte mit einem Schmirgelpapier oder einer Feile abrunden, damit keine Verletzungsgefahr besteht.

Step 2 – Griffe im Podest ausschneiden

Ist das geschafft, kommen die Griffe zum Tragen des Podestes dran! Griffe rechts und links anzeichnen – so breit, dass du leicht mit der Hand rein greifen kannst. Ich würde die Griffe eher am oberen Bereich hin zum geschlossenen Teil der Tonne positionieren. Das ist bequemer zum Tragen. Dann rechts und links vom Griff jeweils mit einem Dosenbohrer ein Loch bohren, anschließend die Löcher mit einem geraden Schnitt verbinden. Wieder überprüfen ob es scharfe Kanten gibt, wenn ja einmal raspeln. Das Untergestell ist fertig!

Step 3 – Platte für dein Podest zuschneiden und fixieren

Nächster Schritt, messe den Durchmesser der Tonne und zeichne auf dein Holzbrett diesen Kreis auf. Anschließend mit der Stichsäge ausschneiden. Nun legst du die Holzplatte auf die geschlossene Seite der Tonne und fixierst sie von unten mit Schrauben. Achtung Schraubenstärke so wählen, dass sie keinesfalls oben wieder raus schauen und die Hufe verletzen könnten.

Tadaaa! Dein selbstgemachtes Podest für dein Pferd ist fertig.

Das Gewicht unserer Mandy hält das Podest leicht aus. Aber leider kann ich nicht sagen, ob es auch für ein Shire geeignet wäre. Hängt auch von der Tonne ab.

Das Podest ist klein und handlich, zum Üben mit 2 Hufen am Podest optimal. Es ist leicht und kann mit einer Hand transportiert werden. Mandy und ich lieben das neue Podest und sind schon am Üben!

Wenn du dein Podest nach unserer Anleitung baust, würde ich mich freuen, wenn du es uns über Facebook oder Instagram zeigen würdest! Viel Spaß beim Bauen!