Konto
Jedes Pferd ist einzigartig!
Isabel Atzinger
  • Isabel Atzinger

10 Tipps damit dein Pferd sicher über Silvester kommt

Nur noch wenige Tage bis zum Jahreswechsel. Eine besonders aufregende Zeit für unsere Pferde. Damit du gut mit deinem Liebling ins neue Jahr kommst, haben wir die 10 wichtigsten Tipps zusammengestellt.

10 Tipps damit dein Pferd sicher über Silvester kommt
  1. Bewegung statt Angststarre

Da am 31. Dezember häufig schon unterm Tag geschossen und gezündelt wird, meiden viele Reiter das Reiten an diesem Tag. Eine gute Entscheidung, denn unnötiges Risiko muss man nicht eingehen. Aber, das Pferde sollte dennoch vom Boden aus ordentlich gearbeitet werden und auf keinen Fall einen Stehtag haben. Denn überschüssige Energie, die unterm Tag nicht eingesetzt wurde, kann die Nervosität am Abend erhöhen.

  1. Informiere deine Nachbarn

Sprich schon vor Silvester mit deinen Nachbaren darüber, welche Auswirkungen die Raketen etc. auf unsere vierbeinigen Freunde haben und bitte sie höflich, das Entzünden in der Nähe der Stallungen zu unterlassen. Wenn du jetzt schon weißt, dass deinem Nachbarn die Tiere egal sind, kannst du sie auch auf die Brandgefahr hinweisen. Denn Holz und Heu brennen in der Regel schnell und sind in jedem Stall in Mengen vorhanden. Dein Nachbar ist sicher nicht an einem Brand in seiner Nähe interessiert. 

  1. Auslauf und Boxen sichern

Besonders in Offenställen, Paddock-Boxen, Laufställen etc. sollten vor Silvester nochmals alle Zäune etc. überprüft werden. Einerseits, ob alles hält, andererseits auf Verletzungsgefahr. Gefährliche Ecken sollten besser abgesperrt werden. Auch in der Box sollte das Verletzungsrisiko gering gehalten werden. Bei Paddock-Boxen empfiehlt es sich die Pferde bereits am frühen Abend in die Box zu sperren und die Tür zum Paddock vollständig zu verschließen.

  1. Beruhigendes Füttern

Bachblüten, aber auch Kräuter wie Passionsblume, Baldrian und Hopfen wirken in der richtigen Dosierung beruhigend. Die Gabe der Kräuter wird idealerweise ein paar Tage vor Silvester begonnen. Bachblüten Tropfen können auch kurzfristig helfen. Von der Gabe von alkoholhaltigen Getränken, blähendem Futter rate ich gänzlich ab. Dies würde das Kolikrisiko unnötig erhöhen. 

 

 

Nerven-Kräutermischung bei uns bestellen 

Mit meiner bereits jahrelang erprobten und optimierten Nervenkräutermischung kommt dein Pferd sicher über Silvester. Die ausgewählten Kräuter wirken beruhigend. Du kannst die Kräutermischung ganz bequem in unserem Onlineshop bestellen!   

 

 

  1. Im Zweifel ist Vorsorge besser…

Du hast ein extrem ängstliches, panisches Pferd? Sprich mit deinem Tierarzt ob die Gabe einer Sedierung in Frage kommt. Sedierungspasten etc. sollten ausschließlich nach Absprache mit dem Tierarzt gegeben werden! Bedenke, ein besonders panisches Pferd kann die Angst auf die anderen Pferde übertragen!

  1. Licht einschalten beruhigt

Wer das Licht im Stall einschaltet, vermindert die Reize die durch die Leuchtkörper entstehen und kann damit auch für Ruhe sorgen. Wenn du zudem das Licht der gesamten Reitanlage einschaltest, Außenplatzbeleuchtung, Parkplatzbeleuchtung etc. halten sich Raketen-Begeisterte eher fern, da im Licht die Raketen nicht so gut beobachtet werden können.

  1. Musik beruhigt

An Silvester darf die Musik in den Stallungen laut aufgedreht werden. Dadurch werden die Rakten und Knaller etwas übertönt und den Pferden fällt es leichter sich nicht darauf zu konzentrieren. Welche Musik? Gute Frage, wir haben gerne klassische Musik laufen, aber das kommt natürlich ganz auf den Musikgeschmack deines Pferdes an. *zwinker*

  1. Sei dabei!

Wie wär’s wenn du Silvester im Stall verbringst? Dein Pferd wird sich über die Gesellschaft seiner Bezugsperson sicher freuen und fühlt sich gestärkt. Allein deine Anwesenheit kann also für Entspannung sorgen. Wenn dann noch die ein oder andere Streicheleinheit dazu kommt, ist das nur förderlich für die Ruhe deines Pferdes! 

  1. Mitternachtssnack für die Pferde

Das Mitternachtsbuffet sollte es nicht nur für die Zweibeiner geben, sondern auch für unsere Vierbeiner. Wobei Buffet etwas übertrieben ist. Besser gesagt, sollten die Pferde vor Mitternacht noch eine Portion Heu bekommen, die über Mitternacht hinaus reicht. Durch das Fressen sind die Pferde beschäftigt und abgelenkt. Bitte kein Kraftfutter oder exotische Futtermittel füttern, denn in der Aufregung ist die Verdauung des Pferdes sowieso schon unter Stress.

  1. After Silvester Check

Bevor du die Pferde im neuen Jahr nach draußen lässt, suche Koppeln, Paddocks etc. nach Raketen ab und entferne sämtlichen Müll. Außerdem rate ich dir, die Pferde erst nach draußen zu lassen, wenn sich die Lage beruhigt hat. 

 Und jetzt wünschen wir euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!